Steuerung TE 95

TE 95 ist eine Mikroprozessor- Schweißsteuereinheit für Widerstandsschweißmaschinen und für Karosseriewerkstätten entwickelt. Der Unterschied zu Standard - Schweißsteuerungen,liegt in Arbeitszyklen, wobei die TE 95 zwei verschiedene Arbeitszyklen besitzt, einen für Zangen und einen für Multifunktionszangen. Außerdem ist der Arbeitszyklus für Multifunktionszangen mit Blecherwärmungsfunktion ausgestattet. Die TE 95 ist für handbetätigte sowie pneumatische Schweißmaschinen geeignet.

  • Synchrone Steuerung SCR, Schweißzeitregulierung durch Phasenschnitt
  • Einfache Programmierung über 4 Tasten
  • Magnetventil 24 Vdc 7,2 W max. mit kurzschlussgesichertem Ausgang
  • Getrennte Arbeitszyklen für Zangen und Multifunktionszangen

Arbeitszyklus Zange

  • Stromanstieg und Pulsen
  • Kompensation des Sekundärstroms zur Schweißung von verschmutzten Blechen und Drähten
  • Automatischer Einschaltverzug für handbetätigte Schweißmaschinen

Arbeitszyklus Multifunktionszange

  • Schweißzeit- und Schweißstromeinstellungen sind von den Zangeneinstellungen abhängig
  • Blecherwärmungsfunktion

TE 95 Rollnaht

Durch die Verwendung spezieller Software eignet sich die Steuerung auch bestens zum Steuern von Rollnahtschweißungen. Die Maschine 3450R hat sich für diesen Einsatz bestens bewährt!

Programmierbare Parameter

Parameter Bereich
Zangen Parameter  
Druck 01 - 50 Zyklen
Slope 00 - 29 Zyklen
Schweißzeit 01 - 65 Zyklen
Strom 00 - 99%
Cold 01 - 50 Zyklen
Impulsnr. 00 - 09
Verzögerung 01 - 50 Zyklen
Comp. 00 - 01
Multifunktionszangen Parameter  
Schweißzeit 01 - 50 Zyklen
Strom 01 - 99%
Erwärmung 00 - 01