Dreiphasen - Gleichstrom - Punkt-/Buckel - Widerstandschweißmaschine 100 kVA

  •  DC - Dreiphasen - Schweißmaschine bietet gegenüber der konventionellen Schweißmaschine fplgende Vorteile:
  • hoher Netzspannung - Faktor
  • geringe Netzbelastung, niedrigere Absicherung
  • gleichmäßige Verteilung der Belastung auf den drei Phasen
  • geringer Einfluss der magnetischen Materialien auf den Schweißstrom zwischen den Armen
  • geringe Installationskosten
  • Steuerung TE 183 mit direkter Abmessung des Schweißstroms
  • Sechsphasen - Gleichrichter mit Umschaltvorrichtung für korrekte Diodenspannung
  • Diodenschutz bei Überspannung, Überlastung und Übertemperatur
  • Synchone Schweißzeitregulierung mittels wassergekühlten und isolierten Leistungsteilen, mit Schutzthermostat
  • Zweistufiger, elektrischer Fußschalter: Aufsetzen - Schweißen.
  • Vorrichtung für Anschluß eines zusätzlichen, zweiten elektrischen zweistufigen Fußschalters zur Schweißung mit direktem Abruf des 2. Schweißprogramms (nicht auf Maschinen mit Option 6132).
  • Not - Aus - Schalter für sofortiges Abschalten der Maschine.
  • FI - Schutzschalter
  • Transformator, Platten, Elektrodenhalter und Elektroden wassergekühlt; Wicklung in Epoxydharz
  • Pneumatikzylinder mit Chromstahlwandung fürLangzeitproduktionsschweißungen, mit schmierungfreien Dichtungen
  • Zylinder mit Vorhubverstellung über Gewindespindel handbetätigt, Schlüsselschalter, einstellbare Verdrehsicherung
  • Pneumatik - Zyklus zum Aufsetzen der Elektroden mit niedrigem Druck
  • Luftwartungseinheit und Druckbehälter eingebaut. Trennschalter für Druckluftanschluß
  • Aufsetzen der Elektroden ohne Druck zum Ausrichten und für Wartungsarbeiten
  • Zweihandauslösung mit Timer für max. Betriebssicherheit. (Standard für Art. 6101 und 6102/ Option auf Art. 6103). Schlüsselschalter auf allen Maschinentypen (70320)
  • Durchflusswächter für Kühlwasser verhindert die Schweißung, wenn kein Wasser zirkuliert (funktioniert sowohl bei geschlossenem Kühlwasserkreislauf als auch bei Durchlaufwasserkühleinheit).

 

 

Technische Daten

  Art. 6101 Art. 6102 Art. 6103
Punktschweißmaschine x x x
Buckelschweißmaschine x x -
Nennleistung bei 50% kVA 100 100 100
Maximale Schweißleistung kVA 415 415 380
Kurzschlussstromleistung kA 60 60 55
Max. Schweißstrom auf Aluminium (kA) 55 55 50
Max. Schweißstrom auf Stahl (kA) 48 48 44
Wärmestrom 100% (in A) 11000 11000 11000
Sekundär - Leerlaufspannung (in V) 6,3 6,3 6,3
  5,5 5,5 5,5
Versorgungsspannung bei 50 Hz (in A) 400 400 400
Kabel Abschnitt L= 30 m (in mm²) 50 50 50
Netzsicherung, träge (in A) 100 100 100
Minimaler Abstand (mm) 175 175 175
Maximaler Abstand (mm) 475 475 475
Tiefe L (mm) 385 535 800
Tiefe D (mm) 260 410 -
Maximaler Elektrodendruck (6 bar) - Standard (daN) 736 736 736
Maximaler Elektrodendruck (6 bar) mit Option 6135 (daN) 1242 1242 -
Maximaler Hub (mm) 100 100 100
Doppelhub - Standard (mm) 0 - 80 0 - 80 0 - 80
Luftverbrauch 1000 Punkte (6 bar) Standard Hub 20 mm (Nm³) 2,9 2,9 2,9
Luftverbrauch 1000 Punkte (6 bar) Standard Max. Hub (Nm³) 9,2 9,2 9,2
Luftverbrauch 1000 Punkte (6 bar) mit Option 6135 Hub 20 mm (Nm³) 6 6 -
Luftverbrauch 1000 Punkte (6 bar) mit Option 6135 Max. Hub (Nm³)15,5 15,5 -  
Druckluftvesorgungsschlauch (mm) 16 16 16
Wasserkühlung (in l/min) 12 12 12
Lärmpegel (dB(A)) 73 73 76
Arbeitshub (in mm) 50 50 20
Schweißzyklus 14 14 8
Schweißstrom (in kA) 45 45 41
Arbeitsleistung in Schweißvorgängen/min 6 6 15
Nettogewicht (ca.) (in kg) 650 660 710