VEGA Karosseriemesssystem

VEGA erlaubt die Fahrzeugvermessung auf sehr leichte und einfache Art auf einer Hebebühne nur mit Hilfe der Kamera, des Indextisches und eines Dreibeines. Die Vermessung des gesamten Fahrzeugs dauert nur wenige Minuten, da nur eine Position des Dreibeins in der Mitte unter dem Fahrzeug genügt. VEGA kann auch eingesetzt werden, indem die Indexplatte für die Kamera auf einer Quertraverse der Richtbank befestigt wird.

Für die Vermessung wird die Messspitze der Sonde auf spezielle Adapter für Löcher und Schrauben an den Messpunkten platziert und dann fotografiert. VEGA besteht in der Grundausstattung aus einem Computer, einer Kamera mit Fernbedienung, dem Indextisch, der Kreuzsonde mit vier Kugeln, einem Satz Messspitzen und einem Satz Adaptern für Löcher und Schrauben. Alle Komponenten sind in einem Koffer untergebracht. Das VEGA Grundsystem kann durch spezielle Teile erweitert werden: Das Werkzeug für die Vermessung des Federbeindoms sowie wichtige Punkte im Oberbau.

VegaCar ist die Messsoftware des VEGAsystems. Sie ist einfach zu bedienen und für Diagnose und Reparatur optimiert. Die Messung kann durchgeführt werden entweder als Abgleich zu den in der Datenbank hinterlegten Fahrzeugdaten oder nur als Symmetrie Vergleich. Jede Vermessung wird als Arbeitsauftrag mit den zugehörigen Mess-Fotos gespeichert. Dies ermöglicht eine vollständige Dokumentation des gesamten Messvorgangs. Während der Messung führt die Software eine automatische Selbstzentrierung durch, berechnet Entfernungen und zeigt, welche Punkte aus der Toleranz sind. Die Funktion "Folge-Punkt" erleichtert die Instandsetzung, indem sie die Echtzeit-Koordinaten zeigt und den Benutzer mit einem Sucher führt